WC Frisch

Aromen, die zum Badezimmer passen

Badezimmer gehören zu den am häufigsten genutzten Räumen im Haus. Niemand mag ein schmutziges oder übel riechendes Badezimmer. Einen solchen Raum möchte man nicht einmal betreten und schon gar nicht darin ein Bad nehmen. In Ergänzung zu einer regelmäßigen Reinigung des Badezimmers können Sie großartige Duftlösungen verwenden, die diesen Raum stets gut riechen lassen.

Riecht Ihr Badezimmer unangenehm?

Die häufigste Ursache für einen unangenehmen Geruch im Badezimmer ist eine verstopfte Toilette: der schlimmste Alptraum von uns allen und ein Problem, das umgehend gelöst werden muss. Auch Bakterien können einen unangenehmen Geruch im Badezimmer verursachen. Möglicherweise dringt der Geruch durch den Siphon und sammelt sich im Toilettenbecken. Dies geschieht am häufigsten in den Sommermonaten, wenn die erhöhte Feuchtigkeit das Bakterienwachstum beschleunigt. In einigen Fällen bildet sich auf der Badewanne aus ähnlichen Gründen ein Biofilm. Deshalb ist es wichtig, dass Sie zunächst die Geruchsquelle in Ihrem Badezimmer entfernen, bevor Sie eine Duftlösung einsetzen.

Übler Geruch im Badezimmer.

Geruchsneutralisierer

Jeder von uns hat schon übel riechende Badezimmer erlebt. Das ist nicht ungewöhnlich, denn Badezimmer können nicht immer gut duften. Manchmal sind Reinigungsprodukte nicht effektiv genug, um den Geruch zu vertreiben. Sie können ihn eine Zeitlang überdecken, jedoch hält die Wirkung nicht lange an. In solchen Fällen müssen wir zu einem Geruchsneutralisierer greifen. Auf dem Markt sind verschiedene Produkte mit geruchsneutralisierender Wirkung erhältlich.

Belüftung

Jeder Innenarchitekt wird Ihnen empfehlen, bei der Renovierung oder Gestaltung des Badezimmers ein passendes Lüftungssystem einzubauen. Kann die Luft im Badezimmer nicht zirkulieren, führt es insbesondere in kleinen Räumen zu erheblichen Problemen. Eine der Folgen ist die Entwicklung eines wirklich unangenehmen Geruchs im Badezimmer. Ein zusätzliches Fenster kann für Abhilfe sorgen, diese Option steht jedoch nicht in allen Fällen zur Verfügung. Deshalb sollten Sie in Ihrem Badezimmer einen Abzugsventilator installieren. Zusätzlich können Sie im Raum einen mobilen Luftreiniger aufstellen – diese kostengünstigen Geräte nehmen wenig Platz in Anspruch und stellen eine hervorragende Alternative zu kostspieligen Lüftungssystemen dar.

Weitere Tipps für die Beseitigung von Gerüchen

Bevor Sie zu einer Duftlösung greifen, sollten Sie versuchen, schlechte Gerüche im Badezimmer mit folgenden Methoden zu beseitigen:

  • Reinigen Sie Ihr Badezimmer regelmäßig. Obwohl Duftprodukte den Geruch eine Zeitlang überdecken, verschwindet er nur bei gründlicher Reinigung.
  • Überprüfen Sie die Abflussrohre regelmäßig. Häufig sind sie die Ursache für schlechte Gerüche.
  • Lassen Sie Ihre Handtücher nach der Wäsche gründlich trocknen, da feuchte Handtücher für einen unangenehmen Geruch im Badezimmer sorgen können.
  • Verwenden Sie einen waschbaren Duschvorhang, den Sie regelmäßig reinigen können. Es empfiehlt sich, einen zweiten Duschvorhang vorrätig zu haben, den Sie verwenden können, solange der erste gewaschen wird.
  • Verwenden Sie aromatisierte Hand- oder Flüssigseife, die einen angenehmen, frischen Duft verströmt.
  • Verwenden Sie Duftspüler, da diese immer wieder frischen Duft freisetzen. Ein in der Toilette angebrachter Duftspüler sorgt auch dafür, dass das Toilettenbecken hygienisch sauber bleibt. Verwenden Sie WC Frisch Kraft-Aktiv Chlor, um Ihrer Toilette gründliche Sauberkeit und Frische zu verleihen.

Warum sollte das Badezimmer gut riechen?

Wir alle benötigen ab und an ein entspannendes Bad, was in einem übel riechenden Badezimmer nicht möglich ist. Um eine beruhigende, stressfreie Atmosphäre zu schaffen, sollte das Badezimmer wie ein großartiges Spa duften. Deshalb ist es wichtig, die richtigen Aromen für das Badezimmer zu finden, damit Sie sich dort wohlfühlen und entspannen können. Außerdem kann es vorkommen, dass Sie unerwartet ein Entspannungsbad für Ihre Gäste bereiten müssen: Sie werden sich freuen, wenn Ihre Gäste von dem großartigen Duft in Ihrem Badezimmer begeistert sind.

Düfte und die Badezimmereinrichtung

Bei der Einrichtung Ihres Badezimmers müssen Sie nicht nur eine Entscheidung über die Wandfarbe und die Accessoires treffen – auch der richtige Duft muss gewählt werden. Die Duftrichtung sollte zur Einrichtung des Badezimmers passen und die Atmosphäre perfekt ergänzen können. Zu diesem Zweck können Sie die Aromen Ihres Badezimmers auf die vorherrschende Farbe abstimmen. Wenn Ihr Badezimmer in braunen Tönen gehalten und vielleicht mit einer klassischen Waschtischplatte in dunkler Holzoptik ausgestattet ist, wären Gewürznoten eine geeignete Wahl. Die Atmosphäre eines solchen Badezimmers lässt sich häufig gut mit Zimtnoten ergänzen.

Zu Pastelltönen wie blassem Pink oder Violett passen hingegen blumige Düfte. Versuchen Sie es mit Flieder oder Lavendel – diese Duftnoten sind eine ausgezeichnete Wahl. Auch der Duft nach Rosen dürfte gut zu einem solchen Badezimmer passen. Mit WC Frisch Kraft-Aktiv Blüten-Frische wird der frische Duft in Ihrem Badezimmer Sie an einen Spaziergang in der Natur erinnern. Weist Ihr Badezimmer warme Farbtöne wie Orange oder Gold auf, sorgen Zitrusnoten für die perfekte Atmosphäre.

Duftstäbchen.

Duftkerzen

Sie können auch Duftkerzen verwenden, um unangenehme Gerüche im Badezimmer zu beseitigen. Einige Duftkerzen bewirken in riechenden Badezimmern wahre Wunder. Sie verbreiten einen großartigen Duft und entfalten eine beruhigende Wirkung, wenn Sie ein Bad nehmen. Wenn Sie Duftkerzen mögen und sie in Ihrem Badezimmer gern anzünden, dürfen Sie nicht vergessen, diese vor dem Verlassen des Raums auszupusten, um der Brandgefahr vorzubeugen.

Duftkerzen.

Ätherische Öle

Auch ätherische Öle sorgen für einen großartigen Duft in Ihrem Badezimmer. Sie können sie in einen Diffusor geben oder daraus Ihre eigenen Reinigungsprodukte herstellen. Mit den oben genannten Tipps stellen Sie sicher, dass Ihr Badezimmer großartig duftet. Selbst ein wunderschönes Badezimmer ist erst dann perfekt, wenn es auch gut riecht.