WC Frisch

Badezimmer-Hacks – 7 Tipps, wie Sie Ihre Toilette in eine Ruheoase verwandeln

Wir reden zwar nicht gern darüber, die meisten Menschen verbringen jedoch einen guten Teil des Tages im Badezimmer. Während dieser Zeit sind wir gewöhnlich allein und können sie zum Nachdenken nutzen. Verwandeln Sie Ihr Badezimmer in einen gefliesten Tempel der Ruhe und die Toilette in einen wahren Thron aus Porzellan, um die Zeit, die Sie allein verbringen, ungestört zu genießen. Mit diesen sieben Tipps können Sie Ihre Zeit im Badezimmer voll auskosten.

Raum für Grünes

Es gibt kein Zimmer in unserem Zuhause, das nicht von grünen Akzenten profitieren würde. Schöne Blattpflanzen verleihen Badezimmern, die ansonsten steril und leblos wirken können, eine wohnliche Note. Außerdem reinigen bestimmte Pflanzen die Luft und eliminieren Gerüche. So zum Beispiel filtern Grünlilien Schadstoffe aus der Luft und sind dank ihrer langen, herabhängenden Blätter auch für kleine Badezimmer geeignet, da sie an die Decke gehängt oder auf ein hohes Regal gestellt werden können. Das wunderschöne Einblatt reinigt nicht nur die Luft, seine weißen Blüten verströmen sogar einen subtilen, floralen Duft. Aloe Vera ist eine großartige, anspruchslose Pflanze, die Sie in der Nähe der Toilette aufstellen können. Ihr heilendes Gel schafft Abhilfe bei wunden Popos. Ist die Luft in Ihrem Badezimmer sehr feucht, werden Farne sich dort wohlfühlen – sie absorbieren die überschüssige Feuchtigkeit und reinigen gleichzeitig die Luft.

Badezimmer mit grünen Farnen, Hortensien und grünen Bäumen draußen vor dem Fenster.

Potpourri-Duft nach dem Aufwachen

Gerüche im Badezimmer sind natürlich, wir können jedoch etwas tun, um sie zu reduzieren. Eine saubere Toilette ist bereits die halbe Miete. Eine subtile Beduftung kann Wunder wirken und den Geruch einer erfolgreichen Darmentleerung überdecken. Räucherstäbchen, Potpourri, Duftkerzen und Lufterfrischer wirken Gerüchen entgegen. Sie können diese Gerüche jedoch zusätzlich bekämpfen, indem Sie in den Abfalleimer Natron geben, die Toilettenbürste in Toilettenreiniger eingetaucht lassen und in den Spülkasten einen Spritzer Essig geben. Wenn Sie Duftprodukte verwenden, empfiehlt sich die Kombination identischer Düfte oder einander ergänzender Duftrichtungen.

Potpourri-Schüssel neben dem Waschbecken in einem Badezimmer.

Der Klang der Stille

Lassen Sie den Wasserhahn jedes Mal laufen, wenn Sie auf der Toilette sind, in der Hoffnung, dass es die im Toilettenbecken entstehenden Geräusche übertönen wird? Dieses Vorgehen wirkt jedoch den globalen Bestrebungen zur Minimierung der Wasserverschwendung entgegen. Stellen Sie besser im Badezimmer ein Radio auf. Verbinden Sie es mit dem Lichtschalter, so dass es sich automatisch einschaltet, wenn Sie den Schalter betätigen, oder greifen Sie zu einem Gerät mit einem Bewegungssensor. Wenn Sie subtilere Hintergrundgeräusche bevorzugen, steht Ihnen eine breite Auswahl zur Verfügung – von Naturgeräuschen und Meereswellen bis hin zur Stimmungsmusik. Natürlich macht die künstliche Intelligenz auch vor der Badezimmertür nicht halt: Wenn Ihr Zuhause mit einem Sprachassistenten ausgestattet ist, können Sie den diskreten Helfer einfach anweisen, für eine passende Geräuschkulisse zu sorgen. Wenn Sie in Ihrem Badezimmer nicht noch ein Gerät aufstellen möchten, bietet (in der Tat!) eine App oder vielmehr eine Bandbreite von Apps die Lösung für das Problem, damit Sie sich keine Gedanken um Geräusche machen müssen, die aus dem Badezimmer dringen könnten.

Smartphone auf dem Waschbeckenrand in einem Badezimmer.

Stilvoll hocken

Seit mehreren Jahren erfreuen sich Toilettenhocker einer immer größeren Beliebtheit. Sie ermöglichen das Einnehmen der Hockposition, so dass die Muskeln sich entspannen können. Dies unterstützt eine schnellere und leichtere Entleerung des Darms. Toilettenhocker gibt es in verschiedenen Formen, Größen und Farben. Auch die Wahl der Materialien reicht von fröhlich buntem, preisgünstigem Kunststoff bis hin zu hochwertigem, nachhaltigem Bambus. Entscheiden Sie sich für einen Hocker, der zu Ihrem Badezimmer passt, und entdecken Sie seine Vorteile.

Rüsten Sie Ihre Toilette auf

Japan ist die Mekka der Badezimmertechnologie. In diesem technologieaffinen Land sind die meisten Häuser und Wohnungen mit einem Porzellanthron ausgestattet, der diesen Namen wirklich verdient. Fernsteuerung für die Sitzheizung, Bidet-Düsen mit einstellbarer Sprühstärke und Lufttrockner sind in Japan bereits Standardfunktionen. Hochwertigere Modelle sind sogar mit zusätzlichen Extras wie Geruchsneutralisierung und Geräuschdämpfung ausgestattet. Wenn Sie Ihre Toilette aufrüsten möchten, ohne gleich ein Premium-Modell aus Japan (der entsprechenden Preisklasse) zu erwerben, stellt ein sogenannter Bidet-Toilettensitz eine wesentlich preisgünstigere Alternative dar. Dieser einfach zu installierende Sitz wird Ihre Gäste begeistern und Ihre Zeit auf der Toilette viel angenehmer gestalten.

Luxuriöser Toilettensitz nach japanischer Art.

Ohne Feuchttücher nass wischen

Das Ende des Kulturkriegs um die Feuchttücher ist nicht in Sicht. Einige vertreten die Meinung, dass nur die tägliche Reinigung mit dem besten feuchten Toilettenpapier den benötigten Sanitärstandard sicherstellt, während andere behaupten, dass selbst Feuchttücher, die als „herunterspülbar“ gelten, zu erheblichen Problemen im Kanalisationssystem führen und um jeden Preis gemieden werden sollten. Entscheiden Sie sich deshalb für den hygienischen und umweltfreundlichen Weg, den spezielle Reinigungssprays oder -gels bieten: Diese werden auf normales Toilettenpapier aufgetragen und verwandeln es so in feuchtes Toilettenpapier, das Sie ohne schlechtes Gewissen herunterspülen dürfen.

Toilettenpapierrollen vor einem pinken Hintergrund.

Licht im Dunkeln

Wir alle kennen es: Ein nächtlicher Ausflug in eine voll beleuchtete Toilette sorgt dafür, dass wir hellwach werden. Andererseits sind im Dunkeln angestoßene Zehen ebenfalls nicht sehr angenehm. Ein Nachtlicht mit Bewegungssensor ist eine kostengünstige Lösung, die Ihnen nur so viel Licht spendet, dass Sie den Weg zur Toilette und zurück sicher finden können, ohne sich gleißender Helligkeit aussetzen zu müssen. Außerdem müssen Sie nicht mehr im Dunkeln nach dem Lichtschalter tasten.

Von weichem Licht beleuchtetes Waschbecken in einem Badezimmer.

Der Porzellanthron sollte ein Ort der Entspannung sein. Mit diesen 7 Badezimmer-Hacks verwandeln Sie Ihr Badezimmer in eine Oase der Ruhe.