Verstopfte Toilette: 6 Tipps für einen freien Abfluss

Die Toilette ist verstopft und das Wasser steht – nun ist guter Rat teuer. Wie bekommt man den Abfluss wieder nachhaltig frei, am besten, ohne sich die Hände schmutzig zu machen? Und was kann man tun, damit ein solches Malheur nicht wieder passiert? Hier haben wir die besten Tricks, wie Sie Ihre verstopfte Toilette wieder frei bekommen.

1. WC verstopft: Die Klobürste

Jeder hat sie im Bad stehen, und so lohnt sich bei einer verstopften Toilette zunächst der Versuch, sie mit der Toilettenbürste wieder frei zu bekommen. Entfernen Sie dazu als erstes herumschwimmendes Toilettenpapier und andere Gegenstände, bis der Abfluss frei zugänglich ist. Nun können Sie versuchen, die tiefer im Abfluss liegenden Gegenstände mit der Bürste herauszufischen. Haben Sie alles Erreichbare entfernt, stellen Sie die Bürste senkrecht in den Abfluss und üben mehrmals leichten Druck aus. Bei leichten Verstopfungen genügt das häufig schon, um die verstopfte Toilette frei zu machen.

2. Der Pümpel: Reinigung mit Druck

Der Pümpel ist der klassische Alltagshelfer, wenn es um verstopfte Toiletten, Abflüsse und Rohre geht. Und so funktioniert’s: Einfach den Pümpel auf den Abfluss stellen und ein paar Mal kräftig drücken. Indem die flexible Saugglocke aus Gummi den Abfluss abschließt, entsteht ein Unterdruck, der die Verstopfung aus dem Rohr drückt. So können oft auch starke Verstopfungen ganz einfach gelöst werden.

Haben Sie gerade keinen Pümpel zur Hand, kann eine große PET-Flasche Abhilfe schaffen. Schrauben Sie dazu den Deckel auf die Flasche und schneiden Sie den Flaschenboden mit einem scharfen Messer ab. Nun stellen Sie die Flasche mit der offenen Seite nach unten in den Abfluss und pumpen einige Male kräftig.

3. Frischhaltefolie: Verstopfte Toilette ohne Pümpel reinigen

Wenn der WC-Abfluss verstopft ist und Sie weder Pümpel noch PET-Flasche zur Hand haben, ist Frischhaltefolie vielleicht Ihre Lösung. Dieser spektakuläre Trick funktioniert ebenfalls mit Druck und ist wohl die sauberste Methode. Umwickeln Sie dafür die gesamte Toilettenschüssel mehrfach luftdicht mit Frischhaltefolie. Wenn Sie nun die Spülung betätigen, wölbt sich die Folie nach oben. Drücken Sie diese nun fest mit beiden Händen nach unten. Der Druck pustet das Rohr frei und die Verstopfung ist gelöst. 

4. Backpulver und Co.: Rohrreiniger selber machen

Sie können einer verstopften Toilette auch mit selbst gemachtem Rohrreiniger zu Leibe rücken. Wir haben zwei Rezepte für Sie zusammengestellt:

  • Backpulver, Salz und Weinstein: Mischen Sie eine halbe Tasse Backpulver und ebenso viel Salz mit zwei Esslöffeln Weinstein und geben Sie das Ganze direkt in die Toilette. Nun gießen Sie zwei Tassen heißes, aber nicht kochendes Wasser hinterher und lassen den Rohrreiniger einige Stunden einwirken.
  • Das WC ist verstopft und Sie haben kein Weinstein zu Hand? Dann versuchen Sie es mit Backpulver und Essig. Schütten Sie eine Tüte Backpulver oder Natron und etwa eine halbe Tasse Essig in den Abfluss und lassen Sie die Mischung rund zehn Minuten einwirken. Es entsteht Kohlenstoffdioxid, welches die Verursacher der Verstopfung angreift. Nun spülen Sie mit heißem Wasser nach. Das Mittel eignet sich übrigens auch gut, um Urinstein zu entfernen.

5. Rohrreinigungsspirale

Liegt die Verstopfung sehr tief im Rohr, hilft oft nur die Rohrreinigungsspirale, um die verstopfte Toilette frei zu machen. Führen Sie sie ins Rohr, bis Sie auf die Verstopfung treffen. Nun drehen Sie die Spirale mit leichtem Druck weiter und lösen so die Verstopfung.

6. So vermeiden Sie, dass Ihr WC verstopft

Vorbeugung ist noch immer das beste Mittel gegen eine verstopfte Toilette. Damit Sie auf die oben genannten Methoden getrost verzichten können, sollten Sie wirklich nichts außer Toilettenpapier ins WC werfen – und auch das nur sparsam. Hygieneartikel wie Tampons, Binden oder Slipeinlagen haben in einer sauberen Toilette ebenso wenig zu suchen wie Katzenstreu und Lebensmittelreste. Übrigens ist auch feuchtes Toilettenpapier tabu, da es sich nur schwer zersetzt.