Klodeckel entsorgen: Wohin mit dem alten Toilettensitz?

Irgendwann ist es so weit: Trotz regelmäßiger Reinigung und Pflege ist es Zeit für einen neuen Toilettendeckel. Diese bestehen meist aus Kunststoff, der weniger langlebig ist als die Keramik der Toilette. Aber auch die Scharniere und andere Bauteile geben mit der Zeit nach und machen einen Austausch des Toilettendeckels nötig. Doch wohin nur mit dem Alten? In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, wie Sie Ihren Klodeckel richtig entsorgen. 

Ausrangierte weiße Toilettenschüsseln und Klodeckel stehen am Straßenrand

Alter Klodeckel: Welcher Müll ist der richtige?

Ein Klodeckel besteht in den meisten Fällen aus Plastik. Daher ist für viele Verbraucher klar, dass er schnell und einfach in der Gelben Tonne entsorgt werden kann. Doch das ist leider nicht richtig, denn in die Gelbe Tonne gehört, genau wie in den Gelben Sack, nur Verpackungsmüll aus Plastik. Doch ein Toilettendeckel besteht aus Industriekunststoff, der, genau wie andere Haushaltsgegenstände aus Kunststoff, Holz und Keramik, über den Restmüll entsorgt wird, also die graue Tonne.

Ist die Restmülltonne zu klein, ist allerdings auch der Sperrmüll nicht der richtige Ort, um Ihren WC-Sitz zu entsorgen. Denn wie es der Name bereits andeutet, werden hier nur große und sperrige Dinge wie Schränke oder Sessel entsorgt. Dann können Sie die Toilettenbrille in einen speziellen Plastiksack neben die Tonne stellen. Dieser muss allerdings von Ihrem örtlichen Entsorgungsbetrieb zugelassen sein. Ansonsten wird der Deckel genau wie beim Sperrmüll nicht mitgenommen.

Toilettensitz entsorgen auf dem Wertstoffhof

Die richtige Entsorgung Ihres Toilettendeckels ist wichtig, damit der Recyclingkreislauf nicht gestört wird. Daher besteht alternativ die Möglichkeit, Ihren WC Sitz auf einem Wertstoffhof zu entsorgen. Denn die allermeisten Gegenstände, die über den Restmüll entsorgt werden, werden auch von Ihrem örtlichen Wertstoff- oder Recyclinghof angenommen. Mit der Entsorgung Ihres WC-Sitzes auf dem Wertstoffhof stellen Sie sicher, dass dieser korrekt sortiert und einer nachhaltigen Wiederverwertung zugeführt wird.

Toilettenbrille entsorgen: Ausnahme beheizte Modelle

Egal ob aus beschichtetem Holz, Keramik oder Kunststoff: Einen alten Toilettensitz entsorgen Sie in der Regel in der Restmülltonne. Eine Ausnahme besteht allerdings dann, wenn Ihr alter Klodeckel über elektronische Funktionen wie etwa eine Heizung verfügt. So gilt beispielweise eine beheizbare Klobrille als Elektroschrott, der nicht über den Restmüll entsorgt werden kann. Daher müssen Sie ein solch modernes Modell grundsätzlich zur Entsorgungsstelle für Elektromüll bringen, damit es richtig entsorgt werden kann.

Tipp: Bei Frag Team Clean erfahren Sie alles, was Sie über das Entsorgen von Elektroschrott wissen sollten.

So einfach ist es, Ihren alten Toilettensitz zu entsorgen

Einen WC-Sitz zu entsorgen ist denkbar einfach und schnell erledigt. Um sicherzustellen, dass er der Umwelt zuliebe nachhaltig wiederverwertet werden kann, sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Egal aus welchem Material, ein Toilettensitz wird immer im Restmüll entsorgt
  • Auch eine WC-Brille aus Plastik gehört weder in die Gelbe Tonne noch in den Gelben Sack, denn sie kann nicht wiederverwendet werden
  • Passt Ihr Toilettensitz nicht in die Restmülltonne, stellen Sie ihn in einem geeigneten Müllsack Ihrer Entsorgungsbetriebe einfach neben die Mülltonne
  • Alternativ können Sie den Klodeckel zum nächsten Wertstoffhof bringen
  • Beheizbare Klobrillen oder andere Modelle mit elektronischen Funktionen gelten als Elektroschrott

Sobald der neue Klodeckel installiert ist, sollten Sie darauf achten, dass er immer geschlossen ist. In unserem Beitrag erfahren Sie, warum es so wichtig ist, den Klodeckel zu schließen

Weitere Beiträge