Graue Streifen in der Toilette: So wird Ihr WC wieder sauber

Sie reinigen Ihr WC regelmäßig, finden jedoch immer wieder graue oder schwarze Streifen in der Toilette? Mit ein paar Tipps und Tricks sowie hochwertigen Reinigungsmitteln werden Sie diese schnell wieder los. Doch es kommt auch darauf an, woher die schwarzen Streifen in der Toilette kommen. In diesem Artikel gehen wir möglichen Ursachen auf den Grund und helfen Ihnen, die unschönen Streifen loszuwerden.

shutterstock

Wodurch entstehen graue oder schwarze Streifen in der Toilette?

Dunkle Streifen finden sich in der Toilette häufig dort, wo das Wasser steht, also am Boden der Toilette, oder wo Urin in das Toilettenbecken trifft. Eine Möglichkeit, wie dunkle Streifen entstehen können, ist die Vermischung von Kalk im Spülwasser und Rückständen von Urin. Beim Aufeinandertreffen reagieren beide miteinander und Urinstein kann entstehen. Wird dieser nicht sofort beseitigt, verhärtet er sich und ist dann nur noch schwer zu entfernen. 

Daher ist es umso wichtiger, mindestens einmal pro Woche die Toilette gründlich zu reinigen. Haben Sie den Verdacht, dass es sich nicht um Urinstein handelt, kann es auch sein, dass Ihr Brauchwasser verunreinigt ist. In einem solchen Fall muss ein Fachmann Wasserproben entnehmen und die Zahl der Keime darin überprüfen.

Sind Hausmittel ein Weg, um schwarze Streifen in der Toilette zu entfernen?

Viele Menschen schwören auf Cola oder sogar Gebissreinigungtabletten, um dunkle Streifen und Ablagerungen in der Toilette loszuwerden. Einen Versuch ist es wert – der niedrige pH-Wert in Säuren hilft gegen den hohen pH-Wert des Urinsteins. Daher sind auch Essigsäure und -essenz sehr beliebt. Schütten Sie diese am Abend in die Toilette. Schwarze Streifen sollten dann am Morgen deutlich blasser geworden sein. Wollen Sie allerdings auf Nummer sicher gehen, benutzen Sie Reinigungsmittel, die speziell dafür gemacht sind, Urinstein und Kalkablagerungen zu entfernen.

So wird Ihre Toilette schön sauber

Um graue oder schwarze Streifen in der Toilette zu entfernen, benötigen Sie Spezialreiniger. Dafür eignet sich das WC FRISCH Power WC Gel Meeresfrische. Es hat eine kraftvolle und selbstaktive Formel und wirkt selbst gegen hartnäckige Verschmutzungen in Ihrem WC. Am besten lassen Sie das Reinigungsmittel eine halbe Stunde lang einwirken. Schrubben Sie dann mit der Klobürste kräftig hinterher und spülen Sie einmal durch.

So verhindern Sie graue Streifen in der Toilette

Alle zwei Monate sollten Sie Ihrer Toilette eine Intensivreinigung gönnen, bei der Sie auch schwer zugängliche Stellen mit einem hochwertigen Reiniger schrubben. Sind die dunklen Streifen vertikal angeordnet, kann das Problem auch an dem Schwimmer in Ihrem Spülkasten liegen. Wenn ständig Wasser fließt, bilden sich besonders leicht Ablagerungen. Reinigen oder ersetzen Sie den Schwimmer, um den Wasserfluss zu stoppen und somit der Streifenbildung vorzubeugen.

Weitere Beiträge

  • Bidet nachrüsten

    Eine Toilette mit Gesäßdusche sorgt für mehr Hygiene und ist umweltfreundlich. Mit wenigen Handgriffen lässt sich ein Bidet installieren.

  • Handy in die Toilette gefallen?

    Wenn Sie beherzt handeln, hat Ihr Mobiltelefon gute Überlebenschancen. Wir erklären, was zu tun ist, wenn das Handy ins Klo fällt!

  • Klobürste benutzen

    Wie oft sollten Sie Ihre Klobürste verwenden? Eigentlich nach jeder Benutzung. Was Sie beachten müssen & wie Sie die Bürste reinigen, zeigen wir Ihnen hier!