Toilettenrohr reinigen: So gehen Sie vor

Wenn Sie schon einmal in eine neue Mietwohnung gezogen sind, kennen Sie das sicher: Die Toilette ist oberflächlich sauber, das Toilettenrohr ist jedoch verfärbt. Dann muss aber nicht direkt das Rohr ausgetauscht werden. Mit speziellen Reinigungsmitteln sowie bewährten Hausmitteln erreichen Sie, dass das Toilettenrohr wieder sauber wird. Beachten Sie dazu unsere Tipps und Tricks.

Shutterstock

WC-Rohr reinigen: Verstopfung oder Verfärbung?

Machen Sie zunächst eine Bestandsaufnahme: Ist das Toilettenrohr verstopft oder nur hässlich verfärbt? Wenn es sich bei Ihrem Problem um eine Verstopfung handelt, dann benutzen Sie zunächst einen Pümpel. Mit der Saugkraft des Vakuums sollten Sie ein verstopftes WC freibekommen. Wichtig ist hierbei, das in der Toilette stehende Wasser zunächst abzuschöpfen, um zu verhindern, dass bei weiterem Spülen Ihr Bad unter Wasser gesetzt wird. Wenn Sie mit der Benutzung eines Pümpels keinen Erfolg haben, probieren Sie eine Spirale. Diese dringt tiefer in das Abflussrohr ein und kann auch hartnäckige Verstopfungen beseitigen. Spülen Sie, nachdem Sie das Toilettenrohr gereinigt haben, mit viel heißem Wasser nach.

Verfärbungen beseitigen: Hochwertige Reiniger und Hausmittel

Ist Ihre Toilette nicht verstopft, sondern nur verfärbt, können Sie mit hochwertigen Reinigungsmitteln arbeiten, um Ihre Toilette wieder sauber erstrahlen zu lassen. Beginnen Sie zunächst mit einer Intensivreinigung der ganzen Toilette. Diese sollten Sie ohnehin alle acht Wochen durchführen, damit sich erst gar keine Ablagerungen bilden. Benutzen Sie bei hartnäckigsten Verschmutzungen und um das Toiletten-Abflussrohr zu reinigen die WC FRISCH Power WC Gel Meeresfrische die mit ihrer selbstaktiven Kraftformefür extragründliche Sauberkeit sorgen.

Ist das Toilettenrohr gereinigt? Wunderbar! Wenn nicht, wiederholen Sie den Vorgang mit dem Reiniger-Gel. Bürsten Sie danach mit der Klobürste kräftig durch und spülen Sie hinterher. Viele schwören hierbei auch auf Hausmittel: Heißes Wasser und Natron wird empfohlen, genauso wie Cola. Beim Einsatz von Hausmitteln müssen Sie jedoch darauf achten, dass Sie das Toilettenrohr nicht unabsichtlich beschädigen.

So vermeiden Sie künftig Verfärbungen und Verstopfungen

Sie wissen sicher, welche Produkte zur Entsorgung in die Toilette gehören und welche nicht – die richtige Entsorgung von Hygieneartikeln beugt in jedem Fall Verstopfungen vor. Das Klorohr zu reinigen, ist nicht unbedingt der angenehmste Teil, wenn Sie dabei sind, die Toilette zu reinigen. Um dieser unangenehmen Arbeit vorzubeugen, sollten Sie Ihre Toilette regelmäßig putzen, sodass sich erst gar keine Ablagerungen festsetzen können.

Kennen Sie bereits das WC FRISCH Power WC Gel Meeresfrische? Es wirkt dank seiner Kraft-Formel auch gegen hartnäckige Verschmutzungen in Ihrem WC. Auch Urinstein wird dadurch beseitigt. Die selbstaktive Formel hilft bei einer mühelosen Reinigung, die Extra-Hygiene und langanhaltende Frische verspricht. Lästige Verfärbungen werden attackiert, sodass für Extra-Sauberkeit und Frische gesorgt ist.

Tipp: Kennen Sie bereits WC FRISCH Blau Kraft Aktiv Chlor zum Einhängen in die Toilettenschüssel? Es hilft Ihnen ganz einfach dabei, Ihre Toilette nach jedem Spülgang einmal durchzuspülen, sodass sich lästige Verkrustungen gar nicht erst festsetzen können.

Weitere Beiträge

  • Bidet nachrüsten

    Eine Toilette mit Gesäßdusche sorgt für mehr Hygiene und ist umweltfreundlich. Mit wenigen Handgriffen lässt sich ein Bidet installieren.

  • Handy in die Toilette gefallen?

    Wenn Sie beherzt handeln, hat Ihr Mobiltelefon gute Überlebenschancen. Wir erklären, was zu tun ist, wenn das Handy ins Klo fällt!

  • Klobürste benutzen

    Wie oft sollten Sie Ihre Klobürste verwenden? Eigentlich nach jeder Benutzung. Was Sie beachten müssen & wie Sie die Bürste reinigen, zeigen wir Ihnen hier!